• Jetzt Holz Handläufe bestellen!
  • Für Lieferung vor Weihnachten
Angebote in:
Angebote noch:

*Edelstahl Handläufe werden voraussichtlich nach Weihnachten geliefert

Handlauf Meyer
Sie haben Fragen? 04445 / 96678-11
Passende Artikel
Handlauf Edelstahl Modell Standard Classic Handlauf Edelstahl - Set Rund
ab 39,90 € / 100 cm *
Handlauf im industriellen Look und der angenehm anzufassenden eckigen Form Handlauf Industrial - Set Eckig
ab 69,90 € / 100 cm *
Holzhandlauf Eiche Omega Form Holzhandlauf Omega - Eiche Roh
ab 85,90 € / 100 cm *

Handlauf – Vorschriften

Die DIN 18065 Handlauf, Treppen, Geländer wird durch die Landesbauordnungen der jeweiligen Bundesländer ergänzt. Bei abweichenden Bestimmungen gilt primär die Landesbauordnung.

Vorgaben der DIN 18065 Geländer, Treppen, Handlauf betreffen:

• Höhe des Handlaufs

• Handlauf Maße

• Höhe Geländer Treppe oder Balkon

• Abstand der Streben eines Treppengeländers

• Maße der Treppenstufen

• Handlauf Treppe Vorschrift privat oder öffentlich

 

Profi-Tipp: Die Vorschriften avrrieren je nach Gebäudeart. Ein Krankenhaus muss andere Vorschriften erfüllen als ein Mietshaus. Sind sie sich unsicher? Dann konktaktieren Sie gern unseren Support.

Treppen Handlauf Vorschriften

Ist ein Handlauf Vorschrift? Wie hoch soll der Handlauf angebracht werden? Dies ist vor allem von der Gebäudeart sowie seiner Nutzung abhängig. Die Anforderungen regeln genau an welcher Stelle in Innen- und Außenbereichen bestimmte Mindestmaße zu berücksichtigen sind. Auch die Kriterien der Barrierefreiheit sowie Kindersicherheit besitzen eigene Parameter. So weicht die Treppenhandlauf Höhe in Innenräumen von der im Außenbereichen ab.

Höhe Handlauf Treppe DIN

Ein Handlauf ist für alle Treppen ab drei Stufen gesetzlich vorgeschrieben. Bei Stufen ab 1,5 Meter Breite müssen beide Seiten mit einem Handlauf ausgestattet sein; ab vier Metern Breite ist ein mittiger Zwischenhandlauf vorgeschrieben. Die Handlauf Höhe muss auf mindestens 80 Zentimetern, maximal auf 115 Zentimetern liegen.

Der Abstand zur Wand muss 5 Zentimeter betragen, sofern der Handlauf an der Wand befestigt ist. In öffentlichen Bereichen werden runde oder ovale Durchmesser verlangt. Der Handlauf muss über Absätze hinweg durchgehend verlaufen. Privat erlaubt die Handlauf DIN auch eckige Handläufe. Bei einem vorhandenen Treppengeländer ist die Handlauf-Montagehöhe abhängig von dessen Maßen.

Ein Handlauf ist für alle Treppen ab drei Stufen gesetzlich vorgeschrieben. Er muss frei zugänglich sein. Um ihn gut umfassen zu können, sollten Sie mit Daumen und Zeigefinger etwa Dreiviertel der Fläche umschließen können.

Treppengeländer DIN

Die Treppengeländer Höhe DIN wird durch weitere Vorschriften wie das Verhältnis der Trittflächen zu den Treppenstufen ergänzt. Die Tiefe der Stufen beträgt im Idealfall 260 bis 370 Millimeter; die Höhe 140 bis 190 Millimeter.

Höhe Treppengeländer

Die Höhe von Treppengeländern im privaten Bereich muss bei einer Absturzhöhe zwischen einem und zwölf Metern 90 Zentimeter betragen; im gewerblichen Bereich einen Meter. Bei einer Absturzhöhe von über zwölf Metern sind 1,10 Meter Höhe beim Treppengeländer vorgeschrieben. Die einzelnen Vorschriften für Treppengeländer sind Sache der Bundesländer und daher sehr komplex sowie kleinteilig.

Die DIN Treppengeländer definiert, welche Mindestanforderungen für Treppengeländer in unterschiedlichen Bereichen gelten. Privatgebäude unterliegen dem Bauordnungsrecht. Bei Arbeitsstätten greift das Arbeitsschutzrecht.

Wann ist ein Handlauf barrierefrei?

Für Barrierefreiheit muss ein DIN 18040 Handlauf strengere Kriterien erfüllen, als ein herkömmlicher Handlauf.

Barrierefreiheit Handlauf

Ein barrierefreier Handlauf muss sich nach der Geländer DIN beidseitig in 85 bis 90 Zentimetern Höhe befinden. Die niedrigere Handlaufhöhe Norm gewährt eine bessere Erreichbarkeit. Der Handlauf sollte sicher zu umgreifen sein und einen runden oder ovalen Durchmesser zwischen drei und vier Zentimetern besitzen. Der Handlauf eines DIN Treppengeländer mit Barrierefreiheit darf nicht unterbrochen sein, muss am Ende der Treppe mindestens 30 Zentimeter weitergeführt werden und abgerundet sein. Die Bestimmungen für barrierefreie Handläufe und Geländer regelt die DIN 18040 im Detail.

Handlauf Pflicht Mietwohnung

Die Handlauf Pflicht für private Treppen gilt auch für vermietete Objekte. In welcher Höhe kommt ein Handlauf? Ist er innerhalb einer Mietwohnung Pflicht? Welche Höhe Treppenhandlauf und Geländer haben müssen, sowie andere Fragen regelt neben der Handlauf Höhe DIN die Landesbauordnung des jeweiligen Bundeslands. In öffentlich zugänglichen Bereichen ist dieser vorgeschrieben. Bei Wohnungstreppen innerhalb der Wohneinheit ist ein Handlauf meist nicht Vorschrift; etwa in NRW.

Handlauf Treppe Pflicht

Bei fast jeder Treppe ist ein Handlauf vorgeschrieben. Er muss frei zugänglich sein. Um ihn gut umfassen zu können, sollten Sie mit Daumen und Zeigefinger etwa Dreiviertel der Fläche umschließen können. Handwarme Materialien wie Holz bieten eine angenehmere Haptik. Für Gebäude wie Krankenhäuser, Altenheime, Schulen, Kindergärten, aber auch andere Gebäude mit Sonderbauverordnung wie Supermärkte, Restaurants und Hotels gelten strengere Vorschriften als im privaten Bereich.

Handlauf Außentreppe Vorschrift

Außentreppen dürfen laut DIN 18065 nicht mehr als 18 Stufen haben. Sind es mehr, muss dazwischen ein Ruhepodest angelegt werden. Der Handlauf muss dennoch durchgehend Sicherheit bieten. Ein Geländer ist wie im Innenbereich ab drei Stufen vorgeschrieben.

Handlauf Treppe Höhe im Außenbereich

Die Treppenhandlauf Höhe im Außenbereich muss – wie in Innenbereichen – zwischen 80 und 115 Zentimetern betragen, der Handlauf muss senkrecht über den Stufen angebracht sein. Neben fünf Zentimetern Abstand zur Wand sind beidseitige Handläufe ab einer Stufenbreite von 1,5 Metern Pflicht.

Treppengeländer Norm

Die Treppengeländer Norm gibt als Mindesthöhe von Geländern zur Sicherung gegen Überklettern durch Kleinkinder ein Maß von 70 Zentimetern vor. Bei horizontalen Stäben dürfen diese in vertikaler Richtung einen Abstand von maximal 20 bis 25 Zentimetern haben. Der Freibereich unter dem Geländer darf – ebenso wie die Abstände zwischen senkrechten Geländerstäben – maximal zwölf Zentimeter betragen. Besonders bei Vermietung oder öffentlichen Gebäuden ist ein DIN Geländer essentiell, um teure Schadenersatzklagen zu vermeiden.

Wir bearbeiten Ihre Anfragen gerne auch im persönlichen Gespräch.

Unsere Experten beraten Sie bei Unklarheiten gerne telefonisch Mo. - Fr. unter 04445 / 96678-11. Sie können Ihre Fragen aber auch zu anderen Zeiten online über das ⁣Kontaktformular | Handlauf Meyer (handlauf-meyer.de) stellen. Kontaktieren Sie uns auch gerne per Mail unter info@handlauf-meyer.de - natürlich vollkommen kostenlos und unverbindlich.